Die Lienzer Dolomiten - ein Geheimtipp

Einer der schönsten Plätze in den Alpen

Während der Sommermonate bewirtschaften wir die Kalrsbaderhütte, wunderschön gelegen am Lazerzsee, in den Lienzer Dolomiten.

Erreichbar:
Lienz – Tristach – Tristachersee Ostufer – Abzweigung links zur Dolomitenhütte. Dort können Sie das Auto auf dem großen Parkplatz abstellen. Weiter geht es zu Fuß  über den familienfreundlichen Wanderweg  in ca. 2 Stunden, oder über den etwas anspruchsvolleren, landschaftlich reizvollen Rudl Ellerweg mit leichter Klettersteigpassage in 3 Stunden.

Eine schöne Sonnenterrasse mit beeindruckendem Blick auf die nahen Dolomiten und gemütliche Gasträume laden zum Verweilen ein. Ganztägig werden heimischen hausgemachte Spezialitäten wie z.B. mit Tiroler Knödelsuppe, Kaspressknödelsuppe, Spinatknödel, knackigem Laserzsalat und natürlich Kaiserschmarrn und hausgemachte Kuchen und Strudelvariationen serviert.

Die Lienzer Dolomiten sind einzigartig schön – egal ob man sie aus der Ferne betrachtet, ihnen beim Wandern näher kommt oder sie auf Klettersteigen und Kletterrouten mit allen Sinnen spürt.

Die Karlsbaderhütte ist außer dem Normalanstieg über die Dolomitenhütte noch über andere Zustiege erreichbar, wunderschöne Tageswanderg ab der Klammbrücke, erreichbar über Leisach (kostenfreier Parkplatz) zur Kerschbaumeralm, – weiter zur Karlsbaderhütte, – nach einem Sprung in den Laserzsse und einer kräftigen Jause in der Karlsbaderhütte gehts wieder Abwärts zur Dolomitenhütte und über den Goggsteig zum Klammbrückele. Ein unvergesslicher Tag. Gesamte Gehzeit ca. 6 Stunden

Ein besonders beliebter Wanderweg ist der Drei-Törl-Weg zwischen dem Hochstadelhaus und der Karlsbaderhütte, auf dem man rund 5 h unterwegs ist und das Baumgarten-, das Kühleiten- und schließlich das Laserztörl passiert.

Versäumen Sie nicht eine Tour auf die Karlsbaderhütte einzuplanen, Sie werden es nicht bereuen.

Mehr Info hier